Pauschalreisen Meldung

Die schönsten Wochen des Jahres werden teurer. Schuld sind unter anderem der hohe Kerosinpreis und der starke Dollar. In Europa muss der Pauschalurlauber mit Aufschlägen von rund zwei bis sechs Prozent rechnen, Fernreisen werden sogar bis zu zehn Prozent teurer.

Fast alle Veranstalter versuchen, die Kun- den mit Rabatten zum frühen Buchen zu bewegen. Und Familien werden mit Kinderermäßigungen umworben.

Der Marktführer TUI startet mit 28 Katalogen in den Sommer 2001. Neu im Programm ist ein Prospekt ausschließlich mit All-inclusive-Angeboten.

Neckermann setzt auf Cluburlaub und legt für den kommenden Sommer einen Club-Katalog mit 22 Anlagen rund ums Mittelmeer vor. In den weiteren 29 Katalogen des Reisekonzerns ist von Ägypten bis Zypern alles zu finden.

Als dritter großer Anbieter will sich die Rewe-Touristik-Gruppe mit den Veranstaltern ITS, Dertour und den LTU-Marken (Jahn Reisen, Tjaereborg, Smile & Fly und andere) etablieren.

Alltours kommt mit dem Siegel "Gesicherte Qualität". Wenn das Angebot am Urlaubsort nicht den Katalogangaben entspricht, können die Teilnehmer innerhalb von 24 Stunden auf Kosten des Veranstalters zurückfliegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 202 Nutzer finden das hilfreich.