Pauschal­reise

Wer gehört zu wem?

Die sechs größten Reise­ver­anstalter erzielen mehr als die Hälfte des Umsatzes aller Pauschal­reisen – unter ihrem eigenen Namen oder dem eines Tochter­unter­nehmens.

Pauschal­reise Testergebnisse für 6 Pauschal­reise­ver­anstalter 01/2018

Inhalt

Deutsch­land hat mit etwa 2 500 Anbietern zwar einen vielfältigen Reisemarkt, den Löwen­anteil des Geschäfts mit fast 55 Prozent des Umsatzes machen aber die sechs größten Unternehmen der Branche. Kunden können nicht immer sehen, dass sie dort buchen. Denn bis auf Schauinsland-Reisen verkaufen sie alle ihre Angebote auch unter den Namen verschiedener Marken. Unsere Über­sicht zeigt, welche Marken zu welchem Reise­konzern gehören.

Last-Minute-Urlaub. Spezial­ver­anstalter für kurz­fristig gebuchte Reisen sind zum Beispiel Byebye von Alltours, 5vorFlug von FTI oder L‘tur von Tui.

Luxusreisen. Die Premiummarke Airtours gehört zu Tui, Thomas Cook verlängert seinen Namen um die Zusätze Signature und Signature Finest Selection.

Spezialreisen. Meiers Welt­reisen gehört zur DER Touristik. Tui hat mit Gebeco eine Marke für Studien­reisen.

Billig­reisen. 1-2-Fly ist eine Tui-Marke für preis­werte Angebote. Bald will der Konzern deren Programm weit­gehend in die Tui-Kataloge integrieren.

X-Veranstalter. Ableger mit großem X im Namen wie AlltoursX sowie XTui, XFTI und XNec (letztere ohne eigenes Logo) schnüren Pauschal­reisen mit tages­aktuellen Preisen. Sie sind meist günstig, können aber Nachteile wie fehlender Transfer sowie höhere Anzah­lungen und Storno­kosten haben.

Pauschal­reise Testergebnisse für 6 Pauschal­reise­ver­anstalter 01/2018

Die großen Veranstalter und ihre Marken

Pauschal­reise - Nur ein Veranstalter ist günstig, fair und nach­haltig
© Stiftung Warentest

Mehr zum Thema

  • Urlaub Von der Buchung bis zur Rück­reise – Tipps für stress­freie Ferien

    - Reise­welt­meister sind die Deutschen zwar nicht mehr – diesen Titel können seit 2012 die Chinesen für sich bean­spruchen. Doch die Reiselust hier­zulande ist ungebrochen...

  • Reiserecht Diese Regeln gelten für Pauschal­reisen

    - Pauschal­urlauber sind recht­lich gut abge­sichert. Das Pauschal­reiserecht schließt Indivi­dualreisende unter bestimmten Umständen ein. Die wichtigsten Regeln.

  • Flug­änderung Flug verschoben? Das sind Ihre Rechte!

    - Veranstalter ändern Flug­zeiten oder Flughäfen immer häufiger nach­träglich. Wir sagen, welche Rechte Reisende haben – und welche extra Regeln für Pauschal­reisen gelten.

7 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

tierhaesin81 am 24.07.2019 um 14:34 Uhr
Nie wieder BigXstra und Sonnenklar!

Wir haben über Sonnenklar TV eine zweiwöchige Westafrikareise nach Gambia gebucht. Veranstalter BiGXstra, Preis pro Kopf 1249€. Inkludiert waren Flug, Hotelaufenthalt mit AI, 5tägige Rundreise durch Gambia und den Senegal.Das Hotel für die erste Urlaubswoche: Hotel Laico Atlantic in Banjul soll 4 Sterne haben. Es liegt am völlig verdreckten Gambia River, in den alle Abwässer ungeklärt eingeleitet werden und in dem überall Müll schwimmt. Der "breite, kilometerlange Sandstrand", den Sonnenklar in seinem Film und in den Unterlagen anpreist, ist ein total verdrecktes Flussufer. Müll ist hier das große Thema. Gleich neben dem Hotel ein riesiger Müllhaufen! Müll überall! Die Zimmer sind mit verrosteten und verpilzten Kühlschränken bestückt. In den Bädern dicker verkrusteter Schmutz, Toilette undicht, Schimmelpilz am Bett. Das interessiert allerdings niemanden. Der örtliche Reiseleiter ist ausschließlich am Verkauf von Ausflügen interessiert.

Gudrun987 am 21.04.2018 um 14:27 Uhr
Unvollständig

Ich habe bei meiner Recherche derartig viele gravierende Probleme mit FTI gefunden, dass ich mich frage, wie diese Firma auf ihre relativ hohe Kundenfreundlichkeit kommt. Ich tendiere dazu meine Reise abzusagen, da ich keine unliebsame Überraschung erleben möchte.
Hier sollte das Problem-Management mal genauer unter die Lupe genommen werden.

michaeltigges am 07.03.2018 um 12:56 Uhr
Urlaub

Den Artikel finde ich sehr interessant. Den Urlaub möchte ich jedoch in vollen Zügen genießen, daher ist mir der Preis nicht das wichtigste Kriterium, aber so wie ich das in meinem Umfeld aufschnuppern konnte, betrachte ich dies nicht alleine so. Ich denke in meinem Alter ist es auch so, dass ich eine sichere Umgebung suche und eher ein Reiseziel wähle, was mir schon bekannt ist und von mir geprüft wurde. ;) Wir verbringen unseren Urlaub immer in Kroatien in Opatija und zwar in einem Luxushotel direkt am Strand. Gerade letztens bin ich auf Facebook auch auf diesen Artikel gestoßen, dieser bestätigt einiges, was schon von mir geschrieben wurde: http://www.expertentesten.de/pressemitteilung-so-verreisen-die-deutschen-in-2018-16-01-2018/
Ich denke aber, wir alle wollen im Urlaub sowieso gutes Wetter, eine schöne Umgebung und einfach mal ausruhen!! ;))

mercybenzer am 03.03.2018 um 13:29 Uhr
Überraschungen mit FTI

Wenn Sie (negative) Überraschungen im Urlaub wollen, sind Sie hier richtig. Wir haben eine Nilkreuzfahrt gebucht, herausgekommen ist ein Desaster (hastige Führungen bei den Landausflügen, nicht die angegebene Zahl an Nächten auf dem Schiff wie gebucht, nicht angekündigte Verkaufsfahrten, wo man "angehalten ist" etwas zu kaufen, extra Gebühren, die nicht angekündigt waren und und und). Rückerstattung? Fehlanzeige! Das war das erste und letzte Mal mit FTI. Mit sämtlichen anderen Reiseveranstaltern in der Vergangenheit haben wir wesentlich bessere Erfahrungen gemacht.

gradnmasters am 23.01.2018 um 13:11 Uhr
Schade, daß man nicht alle Ergebnisse sieht...

Der Test verleitet den Verbraucher dazu sich den von Ihnen als "günstig" getesteten Veranstalter für seine nächste Reise auszuwählen. Es wäre aber interessant zu wissen wie die Preisunterschiede bei exakt den gleichen Bedingungen gewesen wären.
Ihr Preisbeispiel mit der Dom.Rep: zeigt doch schon was den Preisunterschied ausmacht: Direktflug vs. Zwischenlandung, evt. noch mit einem längeren Aufenthalt in Paris.
Auch Flugzeiten machen Preisunterschiede aus. Das heißt ja aber noch lange nicht, daß ein Reiseveranstalter deshalb im Schnitt IMMER teurer ist.
Ich habe mir jedenfalls deutlich mehr davon erhofft und ärgere mich ein wenig darüber, daß hier Äpfel mit Birnen verglichen werden.
Es gibt genügend Internetportale die einen Preisvergleich anbieten. Und auch ein gutes Reisebüro kann helfen den besten Preis MIT den besten Leistungen rauszufiltern.