Patienten­verfügung Immer mehr Deutsche sorgen vor

1

28 Prozent der Deutschen haben eine Patienten­verfügung verfasst. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung des Allens­bach Instituts für Demoskopie. Bei den Älteren ab 60 Jahren ist es sogar mehr als jeder Zweite. Hilfe bei Fragen zur Patienten­verfügung bietet der Ratgeber Das Vorsorge-Set der Stiftung Warentest zum Preis von 12,90 Euro oder als PDF-Download für 9,99 Euro (144 Seiten).

1

Mehr zum Thema

  • Recht­lich vorsorgen Vorsorgevoll­macht und weitere Verfügungen

    - In der Vorsorgevoll­macht legen Sie schriftlich fest, wer handeln darf, wenn Sie es selbst nicht können. Alles zum Thema recht­liche Vorsorge.

  • Gesetzliche Betreuung Das sollten Sie wissen

    - Wenn Menschen keine selbst­ständigen Entscheidungen treffen können, wird eine recht­liche Betreuung notwendig. Der gesetzliche Betreuer darf dann entscheiden, ob die von...

  • Sterbe­hilfe Was in Deutsch­land erlaubt ist

    - Wie können Menschen würdevoll sterben? Welche Hilfen bekommen Menschen, die den Zeit­punkt ihres Todes selbst bestimmen wollen? Die wichtigsten Information zum Thema...

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

echterdoc am 25.11.2015 um 17:32 Uhr
Patientenverfügung und Langzeit-Pflegebedürftig

Weil eine Patientenverfügung erst wirksam wird, wenn sich der Betroffene nicht mehr mitteilen kann, ist das neue Pflegefall-Tool eine hervorragende und unverzichtbare Ergänzung. Die Online Anwendung unterstützt Menschen, die nicht jahrelang pflegebedürftig bleiben wollen und erweitert bzw. ergänzt gleichzeitig jede Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. www.pflegefall-tool.de