So erfinden Sie Ihr Masterpass­wort

Nutzer eines Pass­wort­managers müssen sich nur noch ein Kenn­wort ausdenken und es im Kopf behalten – das Masterpass­wort. Aus welchen Zutaten besteht ein sicheres Pass­wort? Aktuell stellen Experten aus den USA ihre eigenen bisherigen Vorgaben infrage.

Veraltete Regel

Bis vor Kurzem galt: Ein Pass­wort sollte mindestens acht Zeichen lang sein sowie aus Groß- und Klein­buch­staben, Sonderzeichen und Zahlen bestehen. Echte Worte waren tabu. Nun hat das US-Institut für Stan­dards und Technologie (NIST) seine eigene Empfehlung korrigiert.

Neue Stan­dards

Das Pass­wort soll jetzt so lang wie möglich sein, denn ein kurzes lässt sich mithilfe der hohen Rechen­leistung heutiger Computer schneller knacken. Wir stimmen dem NIST zu und empfehlen ein Masterpass­wort mit mindestens 20 Zeichen. Es darf aus echten Worten bestehen, die einen Satz bilden, der aber keinen Sinn ergibt und nicht in Büchern zu finden ist. Wir raten, noch ein paar Sonderzeichen einzustreuen. Zum Beispiel so: Baumhasen lieben leckere *Nudeln mit §.

Dieser Artikel ist hilfreich. 149 Nutzer finden das hilfreich.