Noch bis Ende des Jahres belohnt der Staat Autofahrer, die ihr Dieselauto mit einem Partikelfilter nachrüsten, mit einer Prämie von 330 Euro. Gefördert werden Pkw und jetzt auch Wohnmobile, die bis 2006 erstmals zugelassen wurden, wenn sie 2010 mit einem Partikelfilter nachgerüstet werden. Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen Gewicht müssen erstmals vor dem 17. Dezember 2009 zugelassen worden sein und ab 13. Mai bis zum 31. Dezember 2010 nachgerüstet werden, um gefördert zu werden. Der Filter kostet für Pkw etwa 500 bis 750 Euro. Teurer wird es, wenn der Wagen mehr als 80 000 Kilometer gefahren ist. Dann muss auch der Katalysator ausgetauscht werden. Ein Antragsformular steht auf der Internetseite des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, www.bafa.de. Der Filter sorgt für die grüne Abgasplakette und so für freie Fahrt in den Umweltzonen vieler Städte.

Dieser Artikel ist hilfreich. 412 Nutzer finden das hilfreich.