Testkommentar

Die AR.Drone 2.0 ist ein tolles Spielzeug für Erwachsene, aber kein Gerät, dass man zwingend braucht. Mit 300 Euro ist es kein Schnäppchen, allerdings günstiger als richtige Modellhelikopter. Ein Vorteil ist die einfache Steuerung über Smartphone oder Tablet. Allerdings: Ohne einen solches Gerät mit installierter App fliegt die Drohne nicht. Dann können sowohl Anfänger als Fortgeschrittene schnell loslegen und Flugspaß genießen. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich beliebig anpassen. Die Kameras sind eher als Spielerei, denn als ernsthafte Alternative für Hobbyfilmer oder Fotografen anzusehen. Ein echtes Manko ist der Akku: Er hält 8-12 Minuten und braucht mit 70-90 Minuten sehr lange zum Laden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 388 Nutzer finden das hilfreich.