Laut Straßenverkehrs­ordnung dürfen Autos an schmalen Straßen gegen­über einer Grund­stücks­ausfahrt nicht parken. Diese Regel ist unwirk­sam, meint der Verwaltungs­gerichts­hof Baden-Württem­berg. Sie lasse offen, wie breit genau eine Straße mindestens sein muss. Verboten ist das Parken demnach nur, wenn es den Grund­stücks­eigentümer stark behindert. Zweimal vor- und zurück­zusetzen, ist ihm aber zumut­bar (Az. 5 S 1044/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.