So bekommen Sie Ihren Lieblings­duft günstig: Online­shops bieten Top-Ersparnis

Ist der richtige Duft gefunden, stellt sich die Frage: Wo gibts ihn günstig? Die Tabellen zeigen von uns ermittelte Spar­möglich­keiten bei jeweils 15 beliebten Düften für Frauen und Männer.

Der Preis­vergleich. Wir befragten mehr als 120 Fachhändler. Viele wollten sich offen­bar nicht in die Karten schauen lassen. Verwert­bare Angaben bekamen wir nur von Karstadt und Kauf­hof. Zusätzlich beob­achteten wir in einem Zeitraum von fünf Wochen die Preise dreier auf Parfum spezialisierter Online­shops sowie die Onlineportale dreier stationärer Parfümerien und eines Duty-free-Shops. Inner­halb des Erhebungs­zeitraums recherchierten wir die Online­preise pro Anbieter zweimal. Die Erhebung zeigt nur eine Moment­aufnahme, da sich die Preise, besonders vor den Feier­tagen, häufig ändern. Sie beweist aber, dass sich ein Preis­vergleich immer lohnt.

Güns­tige Online­shops. Parfum24.de und flaconi.de boten in unserem Vergleich das größte Spar­potenzial: 40 Prozent bei Joop Homme, 38 Prozent bei Omnia Indian Garnet von Bvlgari und 37 bei zwei Männerdüften von Hugo Boss. Defizite hatten die Online­shops vor allem bei der Verfügbarkeit. So waren etwa auf parfuemerie.de 13 von 30 Düften bei der Erhebung nicht zu finden. Zudem können bei Online­shops bis zu 4 Euro Versand­kosten anfallen, die Lieferung kann bis zu zehn Tage dauern. Einzel­heiten zu diesen Angaben stehen in den allgemeinen Geschäfts­bedingungen (AGB) auf den Seiten der Anbieter.

Hoch­preisige Parfümerien. Alle Düfte vorrätig hatte douglas.de, die Parfümerie im Internet. Ihre Preise waren vergleichs­weise hoch. Nur bei Allure Homme Sport von Chanel war sie am güns­tigsten, mit einer recht kleinen Ersparnis von 8 Prozent. Auch parfuemerie-pieper.de war gut ausgestattet. Er bot zweimal den besten Preis: 32 Prozent bei 1 Million von Paco Rabanne und 22 Prozent bei Coco Mademoiselle von Chanel. Auf mueller.de fanden wir nur 12 der 30 Eaux de Toilette, bei keinem war der Anbieter am güns­tigsten. Online­bestel­lungen bei douglas.de und mueller.de können vor Ort abge­holt werden, so entfallen Versand­kosten und Liefer­zeiten.

Teure Kauf­häuser. Auch die Kauf­häuser Karstadt und Kauf­hof hatten im Vergleich oft recht hohe Preise. Wer den besten Deal sucht, sollte sie trotzdem einbeziehen. So war Karstadt beim Damen­klassiker Chanel No 5 satte 13 Prozent güns­tiger als die Konkurrenz. Beide Häuser hatten alle von uns gesuchten Düfte im Sortiment.

Kein Vorteil im Duty-free-Shop. In den steuerfreien Läden am Flughafen erwarten viele Schnäpp­chen. Unser Preis­vergleich stützt diese Annahme nicht. Nur in zwei Fällen bot die Onlineplatt­form des deutschen Duty-free-Shop-Betreibers Heinemann den besten Preis: 17 Prozent Ersparnis bei Aqva Amara von Bvlgari, 16 Prozent bei Alien von Thierry Mugler.Wer auf heinemann-dutyfree.com ein Schnäpp­chen entdeckt, kann es vorbestellen und am Tag der Flugreise abholen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 29 Nutzer finden das hilfreich.