Unser Rat

Der preiswerteste gute Organizer ist der Toshiba Pocket PC e310 für 450 Euro. Er lässt sich am besten transportieren, weil er das leichteste und schmalste Gerät unter den getesteten Farbpalmtops ist. Dafür sind Funktion, Bildqualität und Handhabung nicht ganz so gut wie beim Compaq iPAQ H 3970, doch das ist zu verschmerzen. Der Compaq kostet mit 955 Euro mehr als das Doppelte, hat dafür aber das beste Farbdisplay im Test.

Wer gern Bluetooth verwenden möchte, sollte sich für 700 Euro den Toshiba Pocket PC e740 BT holen. In Handhabung und Vielseitigkeit ist er fast so gut wie der Compaq. Alle drei Geräte werden über das Betriebssystem Pocket PC von Microsoft gesteuert. Von den Geräten, die mit Palm OS laufen, sind der Sony Clié PEG-NR70V (630 Euro) und der Sony Clié PEG-SJ 30 (350 Euro) zu empfehlen. Zwar haben sie Schwächen bei den Kommunikationsanwendungen. Die Betriebszeit ist aber bei beiden wesentlich besser als bei den Pocket-PCs.

Dieser Artikel ist hilfreich. 824 Nutzer finden das hilfreich.