Zustell­regeln der Paket­dienste

Die Paket­dienste bieten unterschiedliche Möglich­keiten für die Zustellung an. Finanztest hat die Anbieter befragt und ihre Geschäfts­bedingungen ausgewertet. Bei einigen Paket­diensten wie DHL kann der Kunde die in der Tabelle aufgeführten Varianten der Erst­zustellung einschränken und zum Beispiel vorab fest­legen, dass Pakete nicht bei Nach­barn abge­liefert werden sollen.

Anbieter

Erst­zustellung

Erneute Zustellung

Nur Wohnung

Auch Nach­barn

Mögliche Varianten

Vom Kunden angegebene Nach­barn

Abstellen am Wunsch­ort

Pack­station

Paket­shop

Zustellung an andere Adresse

Abstellen an Wunsch­ort

Pack­station

Paket­shop

Ersatz­empfänger

Der Courier

ja

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

nein

DHL

nein

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

ja

nein

DPD

ja1

nein

nein

nein

nein

nein

ja

ja

nein

ja

ja

eparcel

nein

ja

nein

nein

nein

nein

ja

ja

nein

nein

nein

GLS

nein

ja

ja

nein

nein

nein

ja

ja

nein

ja

nein

GTS Post

nein

ja

ja2

nein

nein

nein

ja

nein

nein

ja

ja

Hermes Logistik Gruppe Deutsch­land

nein

ja3

nein

nein

nein

nein

ja

ja

nein

ja

nein

iloxx

ja1

nein

nein

nein

nein

nein

ja

ja

nein

nein

nein

paket.ag

ja

nein

ja

nein

nein

nein

ja

ja

nein

nein

ja

UPS

nein

ja4

ja

nein

ja5

ja5

ja

ja

nein

ja

ja

    ja = Ja.   nein = Nein.

    Stand: 21. Februar 2012

    • 1 Auch bei Nach­barn, sofern der Fahrer es für vertret­bar hält, Haftung bleibt beim Anbieter.
    • 2 Abstell­genehmigungen an DPD, GLS und DHL werden berück­sichtigt.
    • 3 Laut Bedingungen nur an „unmittel­bare" Nach­barn.
    • 4 Laut Bedingungen nur an „direkte“ Nach­barn.
    • 5 Nach Benach­richtigung des Kunden über Versand per E-Mail.