Tipps

Auftragserteilung. Fragen Sie nach Preisen, Terminen, Zahlungsweisen und nach einer Auftragsnummer. Dafür Empfängeradresse, Maße und Gewicht des Pakets parat halten.

Standard. Teure Expresstarife lohnen kaum, denn nach ein bis zwei Tagen, so der Test, ist auch die Standardsendung da. Bei Express kann aber die Abhol- und Zustellzeit eingegrenzt werden.

Verpackung. Verwenden Sie einen stabilen Karton. Leerraum mit Verpa­ckungsmaterial stopfen. Zerbrechliches von allen Seiten polstern. Im Zweifelsfall etwas mehr Polstermaterial und einen größeren Karton nehmen.

Versicherung. Die Beförderungs- und Geschäftsbedingungen verraten, was bei Verlust oder Beschädigung ersetzt wird. Zusatzversicherungen helfen nur, wenn die wertvollen Dinge nicht vom Versand ausgeschlossen sind.

Versand. Bringen Sie Weihnachtssendungen mit der Post spätestens Anfang Dezember auf den Weg. Versanddienste helfen auch noch ein paar Tage vor dem Fest, aber mit Aufpreis.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2345 Nutzer finden das hilfreich.