Tipps

  • Packen. Um Schäden vorzubeugen, sollten Sie Ihre Waren gut verpacken. Wichtig: Der Karton muss stabil sein. Verwenden Sie also lieber keine Schuhkartons. Leerräume im Paket sollten Sie ausstopfen und die Waren von allen Seiten gut pols­tern. Schlagen Sie sie zum Beispiel mehr­mals mit Luft­pols­terfolie ein.
  • Verschließen. Paket­schnur kann sich beim Trans­port verheddern. Verschließen Sie das Paket deshalb besser mit Paket­klebeband.
  • Frankieren. Bei gebrauchten Kartons sollten Sie den alten Barcode entfernen oder über­kleben. Der verwirrt sonst das Lesegerät im Paketzentrum. Versenden Sie nie unfrei. Risiko: Das Paket geht an Sie zurück und Sie zahlen mindestens doppelt.
  • Verlieren. Kost­baren Schmuck oder Geld schließen alle Paket­dienste vom Versand aus. Das bedeutet für Sie: Sie können zwar versenden, aber nur auf eigene Verantwortung. Zusätzliche Versicherungen bringen nichts. Wenn Sie zu Weih­nachten Wert­volles verschi­cken möchten, fragen Sie nach Wert­versand.
  • Zerbrechen. Die Aufschrift „zerbrech­lich“ können Sie sich sparen: Alle Pakete werden auto­matisch abge­fertigt. Besser gleich richtig verpacken. Das Paket außerdem nicht in glatte Folie einschlagen, dadurch kann es auf dem Band rutschen und unsanft aufkommen.
  • Stationieren. Wenn Sie DHL-Pack­stationen nicht nur zum Versenden sondern auch zum Empfangen nutzen möchten, müssen Sie sich zuvor registrieren lassen. Dann erhalten Sie die acht­stel­lige Post­nummer und die vierstel­lige Geheimzahl. Positiv: Die Benach­richtigung per SMS oder E-Mail, sobald das Paket einge­troffen ist. Der Versand selbst frankierter Pakete via Pack­station ist relativ günstig: Registrierte Kunden sparen 1,50 Euro.
  • Reklamieren. Reklamieren Sie umge­hend, wenn die Waren im Paket beschädigt bei Ihnen ankommen, unbe­dingt inner­halb von sieben Tagen. Die Haftung für Schäden liegt dann beim Paket­dienst, den der Kunde beauftragt hat. Auch dann, wenn dieser die Lieferung einer anderen Firma anver­traut hat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1533 Nutzer finden das hilfreich.