test-Kommentar

Der Lidl-PC: Eigentlich gibt es kaum etwas zu meckern. Die Leistung ist hoch, die Ausstattung prima und der Preis fair. Im Vergleich zu den Geräten im letzten PC-Test aus test 10/2003 ist der Lidl-PC Spitze. Aber das Bessere ist des Guten Feind: Der Aldi-PC kann alles noch etwas schneller, kostet kaum mehr und verbraucht auch noch weniger Strom. Nur bei der Ausstattung und mit einem besseren Handbuch vermag der Lidl-PC Pluspunkte zu sammeln. Haupt-Nachteil des Lidl-PCs: Der Discounter geizt beim Service. Die sonst bei Lidl übliche Geld-zurück-Garantie gilt ausgerechnet für den 1 149 Euro teuren PC nicht. Noch zu beachten: Auch vergleichbar leistungsfähige Markenware von renommierten Anbietern wie Sony, Dell und Fujitsu-Siemens ist für wenig mehr Geld zu haben.

Update: Beim Absatz hats offenbar gehakt. Jedenfalls ist der soweit erkennbar identische PC von Mittwoch, 10. Dezember, an erneut bei Lidl im Angebot, und zwar für weniger Geld. 999 Euro kostet der Rechner nur noch, und legt damit beim Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zum Aldi-Rechner spürbar zu. Einschränkung: Nicht in allen Filialen gilt das Angebot. Zu überprüfen ists im Internet unter www.lidl.de. Auch bei Aldi sind zumindest in einigen Filialen noch Rechner zu haben. Der Preis allerdings liegt dort nach wie vor bei 1179 Euro. [08.12.2003]

Der Aldi-PC: Vor dem Gang zur Aldi-Kasse sollte dem Käufer eines klar sein: 1 179 Euro sind zuviel für einen PC nur zum Tippen und Surfen. Dafür braucht kein Mensch einen Pentium 4-Prozessor mit 3 GHz und eine High-End-Grafikkarte. Aber Spielefreaks und Multimedia-Fans können auf jeden Fall zugreifen. Die Hardware ist noch besser als beim Lidl-PC, der sich schon an die Spitze von PCs ähnlicher Klasse setzt. Kleine Einschränkung: Die Grafikkarte des Aldi-PCs hat keinen DVI-Ausgang. Richtig umfangreich ist auch die Software. Wer sich kurz vor Weihnachten einen PC zum Spielen, Brennen, Radio hören, Filme aufnehmen, anschauen und bearbeiten kaufen will, kriegt bei Aldi für 1 179 Euro einen Spitzen-PC.

Dieser Artikel ist hilfreich. 613 Nutzer finden das hilfreich.