Osteo­pathie

Unser Rat

21.02.2013
Inhalt

Osteopa­then behandeln vielerlei Beschwerden, besonders im Bewegungs­apparat. Zum Nutzen fehlen noch aussagekräftige Daten aus großen klinischen Studien. Doch viele Menschen sind zufrieden damit, zeigen zumindest unsere Online­umfrage und unsere fünf Praxis­besuche. Um in Deutsch­land selbst­ständig zu arbeiten, müssen Osteopa­then zugleich Ärzte oder Heilpraktiker sein. Solche mit mehr­jähriger osteo­pathischer Ausbildung finden Sie zum Beispiel unter www.osteopathie.de.

21.02.2013
  • Mehr zum Thema

    Krankenkassen­vergleich Die beste Krankenkasse für Sie

    - Beiträge und Extras von Osteo­pathie bis Zahn­reinigung: Mit unserem Vergleich von 71 Krankenkassen finden Sie passende Zusatz­leistungen und können viel Geld sparen.

    Arbeits­recht Wann Ihnen Sonder­urlaub zusteht

    - Wer heiratet oder Vater wird, muss dafür keine Urlaubs­tage abzwa­cken. Dafür gibt es Sonder­urlaub. Hier lesen Sie, wann eine bezahlte Frei­stellung in Frage kommt.

    Betriebliche Gesund­heits­förderung Was für die Gesundheit tun und Abgaben sparen

    - Seit Januar dürfen Arbeit­geber jedem Mitarbeiter 600 Euro statt bisher 500 Euro zur Förderung seiner Gesundheit steuer- und sozial­abgabenfrei im Jahr spendieren....