Ortho­pädische Einlagen

Senso­motorische Einlagen: Stimuli für Muskeln

25.02.2016
Inhalt

Stimulierende Einlagen setzen nicht am Skelett, sondern an der Muskulatur an. Sie sind auch als senso­motorische oder proprio­rezeptive Einlagen bekannt. Minimale Erhöhungen oder Aussparungen senden gezielt Reize an Rezeptoren am Fuß. Die wiederum stimulieren bestimmte Muskeln oder Muskel­gruppen oder hemmen sie. Im Gehirn werden so Körperhaltungen umpro­grammiert. Das kann zu einer Veränderung des Bewegungs- und Haltungs­apparats führen. Ein Team von Wissenschaft­lern wies 2013 nach: Speziell geformte, Druck erzeugende Elemente in einer Schuh­einlage beein­flussen die Aktivität des langen Waden­beinmuskels. Er hat eine wichtige Funk­tion für die Stabilität während des Gehens, etwa für das Sprunggelenk.

25.02.2016
  • Mehr zum Thema

    Fußgesundheit Warum Barfuß­laufen gesund ist

    - Endlich warm draußen – und auch die Füße wollen jetzt an die Luft. Befreit vom Schuh rollt der Fußnatürlich ab und passt sich dem Boden an. Barfuß­laufen trainiert Fuß-...

    Medikamenten­einnahme Halten Sie sich an die Verordnung?

    - Hand aufs Herz: Nehmen Sie Ihre Medizin regel­mäßig ein? Viele Patienten beteuern, dass sie das tun – ohne dass es stimmt. Das stellte die Welt­gesund­heits­organisation...

    Video­sprech­stunde Zum Arzt via Bild­schirm und Kamera

    - Ein weiter Anfahrtsweg, Gebrech­lich­keit, langes Warten beim Arzt oder die Sorge, sich im Warte­zimmer mit Krank­heits­erregern anzu­stecken – oft gibt es gute Gründe,...