Ortho-K-Linsen Nicht ohne Risiko

27.05.2010
Inhalt

Für Kurz­sichtige gibt es jetzt Kontaktlinsen, die den Sehfehler im Schlaf korrigieren – durch Verformen der Hornhaut. Das relativ teure Verfahren wirkt, aber nur auf Zeit. Nutzer müssen Risiken in Kauf nehmen. Das gilt vor allem für Verkehrs­teilnehmer. test erklärt, wie „Ortho-K-Linsen“ funk­tionieren und gibt Tipps für Betroffene.

  • Mehr zum Thema

    Optiker im Test Große Unterschiede in Qualität und Preis

    - Immer mehr Optiker vermarkten Brillen online – teils exklusiv, teils verzahnt mit ihrem stationären Geschäft wie beim Branchenriesen Apollo. Doch wo gibts die besten...

    Sonnenbrillen Was sicher schützt

    - Die Augen brauchen Schutz vor ultra­violettem Licht. Der muss nicht teuer sein. Käufer sollten allerdings einige Stan­dards kennen, um geeignete Modelle auszuwählen. test...

    Augen­schutz Sonnenbrille gegen dauer­hafte Schäden

    - Starkes Sonnenlicht kann im Winter die Augen schädigen – und das nicht nur in den Bergen und bei Schnee. Auch im schnee­freien Flach­land reflektieren die UVA- und...