Grundsätzlich nicht. Parken in der falschen Richtung ist eine Ordnungswidrigkeit und wird mit 20 Mark geahndet. Aber es gibt Ausnahmen: In verkehrsberuhigten Bereichen darf gegen die Fahrtrichtung geparkt werden, weil das Gefahrenpotenzial gering ist. Auch bei rechts verlegten Straßenbahnschienen ist das Parken am linken Rand in beiden Richtungen erlaubt. In Einbahnstraßen (Zeichen 220) darf ebenfalls der linke Fahrbahnrand benutzt werden ­ aber da sollte es auch keinen Gegenverkehr geben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 424 Nutzer finden das hilfreich.