So haben wir getestet

Im Test: Die soziale und ökologische Unter­nehmens­ver­antwortung der 15 Anbieter von 26 Orangensäften aus dem Warentest. Die Unternehmen wurden per Fragebögen zu ihren CSR-relevanten Aktivitäten (siehe Themenseite: Unternehmensverantwortung / Corporate Social Responsibility (CSR)) befragt und sollten diese mit Unterlagen belegen. Stimmte der Anbieter zu, besuchten Experten die Firmenzentrale und inspizierten eine Plantage. Soweit möglich wurden Arbeiter interviewt.

Unter­suchungs­zeitraum: September 2013 bis Februar 2014.

Abwertungen

War das Urteil für Arbeits­bedingungen und Umwelt­schutz auf der Plantage mangelhaft, wurde das Urteil Plan­tagen um eine halbe Noten­stufe abge­wertet. War das Urteil Plan­tagen ausreichend, wurde das Urteil CSR-Engagement um eine halbe Noten­stufe abge­wertet.

Unter­nehmens­politik: 20 %

Über­prüft wurde die CSR-Strategie des Unter­nehmens: u. a. Unter­nehmens­leit­linien zum sozial-ökologischen Handeln und Arbeits­bedingungen. Der Service für Verbraucher wurde anhand von 3 verdeckten Kunden­anfragen und den Informationen des Anbieters zu CSR-Themen im Internet bewertet.

Plan­tagen: 30 %

Rück­verfolg­barkeit: Die Anbieter sollten belegen, von welcher Plantage welcher Anteil der Orangen des ausgewählten Saftes stammt. Arbeits­bedingungen und Umwelt­schutz: Wurden anhand eines Vor-Ort-Besuches nur bewertet, wenn der Anbieter eine Plantage mit konkret belegten Anteilen am ausgewählten Orangensaft vor dem Besuchs­termin nennen konnte.

Waschen, Pressen, Konzentrieren, Kühlen: 20 %

Arbeits­bedingungen: Bewertet wurden soziale Mindest­stan­dards und Maßnahmen wie Gesund­heits­förderung oder soziale Leistungen. Umwelt­schutz: Bewertet wurden ökologische Anforderungen an den Orangen­anbau (u. a. Pflanzen­schutz) und die Produktions­prozesse sowie deren Über­prüfung.

Abfüllen: 20 %

Bewertet wurden die Arbeits­bedingungen und Maßnahmen zum Umwelt­schutz (s. oben).

Trans­parenz: 10 %

Bewertet wurden die Teil­nahme an der Befragung sowie die Bereitschaft zu Audits in Firmenzentrale und Produktions­stätten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 64 Nutzer finden das hilfreich.