Online­shopping Special

Der Countdown läuft. Wer am Heiligen Abend nicht mit leeren Händen dastehen will, muss spätestens jetzt mit der Jagd nach den passenden Präsenten beginnen. Die Zeit, in der man durch über­füllte Kauf­häuser hetzen musste, ist vorbei. Immer mehr Verbraucher erledigen ihre Besorgungen im Web. Neun von zehn Internetnutzern kaufen in Deutsch­land online ein. Besonders beliebte Objekte in der schönen neuen Shopping­welt sind Bücher, Mode, Musik, Filme, Elektronik und Computer. Doch so bequem der Einkaufs­bummel vom Sofa aus sein mag: Es lauern auch Tücken. Sechs von zehn Online­shoppern haben laut einer Studie des Branchen­verbands Bitkom schon schlechte Erfahrungen gemacht. Fast ein Drittel erhielt beschädigte Ware, bei 20 Prozent kam die Lieferung zu spät an, bei jedem Zehnten gar nicht. Kein schöner Befund, aber auch kein Grund zum Verzweifeln. Online­kunden haben sehr weitreichende Rechte und sind oft besser geschützt als diejenigen Verbraucher, die im klassischen Laden­geschäft einkaufen. Die test-Experten erklären, was Sie wissen müssen, und informieren über die neuen Regeln für den Online-Versand­handel, die 2014 in Kraft treten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 12 Nutzer finden das hilfreich.