Online­shopping Meldung

Rabiat. Amazon sperrte Rück­sendern das Konto.

Die Verbraucherzentrale Nord­rhein-West­falen (VZ NRW) verklagt den Online­versandhändler Amazon. Anlass ist, dass Amazon seinen Kunden das Nutzer­konto ohne Vorwarnung gesperrt hat, wenn diese bestellte Waren zu häufig zurück­schickten. Ein solch rabiates Vorgehen ist nach Ansicht der Verbraucherschützer kundenfeindlich und nicht durch die allgemeinen Geschäfts­bedingungen des Unter­nehmens gedeckt. Nach der Sperrung ihres Kunden­kontos können Nutzer keine neuen E-Books für ihren Kindle-Reader mehr erwerben — nur weil sie nach Meinung von Amazon beispiels­weise zu oft Schuhe zurück­geschickt haben. Die Sperrung dürfe sich nicht auf weitere Amazon-Dienste beziehen und sei deshalb unver­hält­nismäßig, argumentieren die Verbraucherschützer. Die VZ NRW hatte das Internetkauf­haus 2013 zunächst abge­mahnt. Da Amazon keine Unterlassungs­erklärung abge­geben hat, klagt die Verbraucherzentrale jetzt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.