Angesichts der Zeitungskrise in den USA stellen immer mehr Zeitungen das Erscheinen ihrer Druckausgaben ein und arbeiten mit stark reduziertem Personal als reine Onlinemedien weiter. Prominentestes Beispiel war Mitte März der Seattle Post-Intelligencer, den es seit Mitte März nur noch im Netz unter der Adresse www.seattlepi.com gibt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 297 Nutzer finden das hilfreich.