Online­handel Auslands­konto erlaubt?

19.06.2018

Bietet ein Onlinehändler seinen Kunden in Deutsch­land die Zahlung per Last­schrift an, darf er den Einzug von einem Konto im EU-Ausland nicht ablehnen. Das hat das Ober­landes­gericht Karls­ruhe nach einer Klage gegen den Versandhändler Pearl entschieden (Az. 4 U 120/17, nicht rechts­kräftig). Der Elektronikhändler Pearl wird Revision beim Bundes­gerichts­hof einlegen, weil die Prüf­möglich­keiten gegen Betrug nicht ausreichend seien. Interes­sant ist das Urteil vor allem für Grenz­pendler.

19.06.2018
  • Mehr zum Thema

    Online­handel Gesetz gegen Betrug

    - Die Umsätze im Online­handel steigen, doch längst nicht alle Händler, die über Platt­formen wie Ebay und Amazon verkaufen, zahlen Umsatz­steuer ans Finanz­amt. Das soll...

    Online­handel Oft landen Retour-Sendungen im Müll

    - Jeder zweite Verbraucher in Deutsch­land kauft manchmal Waren im Internet mit der festen Absicht, sie später wieder zurück­zuschi­cken. Das zeigt eine repräsentative...

    Black Friday und Cyber Monday Sind die Sonder­angebote wirk­lich so günstig?

    - „Black Friday“ – auch in Deutsch­land offerieren Händler ihren Kunden an diesem Tag „unschlagbare Schnäpp­chen“ zum Aufakt des Weihnachts­geschäfts. Gleiches geschieht...