Das Onlineauktionshaus ebay fordert seine Nutzer auf, Farbe zu bekennen. Sie sollen jetzt angeben, ob sie gewerblich handeln oder privat. Im Angebot erscheint dann ein Hinweis auf den Verkäuferstatus.

Für die Abwicklung der ebay-Geschäfte ist das von großer Bedeutung. Gewerbliche Verkäufer müssen für Mängel an Neuwaren zwei Jahre lang und für Mängel an gebrauchten Artikeln mindestens ein Jahr lang haften. Ihre Kunden können das Geschäft 14 Tage lang widerrufen.

Wer bei ebay privat verkauft, muss kein Widerrufsrecht einräumen, kann seine Haftung ausschließen und muss in diesem Fall nur für arglistig verschwiegene Mängel einstehen.

Tipp: Schauen Sie trotzdem immer ins Verkäuferprofil. Hat der Verkäufer in kurzer Zeit viel gleichartige Ware angeboten, ist er wahrscheinlich Profi, auch wenn dort „privat“ steht. Berücksichtigen Sie das auch, wenn Sie sich selber einstufen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 56 Nutzer finden das hilfreich.