Online­shops sind oft die letzte Rettung, um noch recht­zeitig Geschenke zum Weihnachts­fest zu besorgen. Hier sechs Tipps für den problemlosen Einkauf:

Auswahl. Bestellen Sie nur bei Anbietern, die eine voll­ständige Firmen­adresse, einen Ansprech­partner, die E-Mail-Adresse und Telefon­nummer nennen.

Vertrauen. Prüfen Sie, ob auf der Webseite klare Angaben zu Kundenrechten, Preisen und Versand­kosten stehen. Der billigste Shop muss nicht der beste sein.

Rechnung. Wenn Sie die Wahl haben, bezahlen Sie per Rechnung oder Last­schrift.

Trans­port. Das Risiko des Trans­ports trägt der Händler. Deshalb brauchen Sie keine Versicherung dafür zu bezahlen.

Widerruf. Binnen zwei Wochen dürfen Sie die Ware ohne Grund zurück­schi­cken. Der Händler muss Ihnen dann den Kauf­preis erstatten.

Verpackung. Die Original­verpackung ist für Rück­sendungen nicht Pflicht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 279 Nutzer finden das hilfreich.