Online Shopping Abzocke bei Amazon

29.10.2015

Technik zu Schnäpp­chen­preisen bieten Betrüger derzeit auf Amazons Marketplace an, warnt die Verbraucherzentrale Nord­rhein-West­falen. Die Betrüger kapern Shops seriöser Händler, stellen eigene Produkte ein und verlangen den Kauf­preis als Vorkasse-Über­weisung. Käufer sollten aber nur direkt über den Amazon-Einkaufs­wagen bezahlen – sonst erlischt der Amazon-Schutz.

29.10.2015
  • Mehr zum Thema

    Betrug mit Fake­shops Gefahr bei Vorkasse und Nied­rigst­preis

    - In der Vorweihnachts­zeit haben Betrüger Hoch­konjunktur: Sie richten Fake­shops ein, kassieren per Vorkasse, liefern aber nicht. Aktuell locken sie mit Ware von Nike zu...

    Neue Betrüger­masche Mit fremder Apple-ID shoppen gehen

    - In China klappte es schon: Kriminelle verschafften sich Zugang zum Apple-Account argloser Nutzer und kauf­ten auf deren Rechnung ein. Betroffen waren Nutzer, die mit dem...

    Paypal Darauf müssen Sie beim Paypal-Käufer­schutz achten

    - Paypal­kunden können sich das Geld für geplatzte Käufe häufig erstatten lassen – sogar für Flüge. Dafür gelten ab dem 29. April 2019 neue Fristen für die Reaktion von...