Online-Kündigung

So nutzen Sie die Dienste

Online-Kündigung Testergebnisse für 7 Online-Kündigungs­dienste 07/2021

Anzeigen
Inhalt
Online-Kündigung - Sieben Helfer im Test
Last minute. Wird die Zeit knapp, sollten Sie selber den Vertrag kündigen. © Getty Images / Sanga Park

Start. Gehen Sie zum Online-Kündigungs­dienst Ihrer Wahl. Dort geben Sie als erstes den Vertrags­partner an, dem Sie kündigen wollen.

Daten. Der Dienst fragt Sie anschließend nach den Daten, die für die Kündigung Ihres Vertrags nötig sind. Oft ist die Kunden- oder Vertrags­nummer nötig.

Versand. Verlassen Sie sich auf die Empfehlungen Ihres Kündigungs­dienstes. Die Dienste kennen die meisten Vertrags­partner und wissen, was zuver­lässig funk­tioniert.

Sicherheit. Wenn Sie recht­zeitig einen Kündigungs­dienst einschalten, reicht das jeweils güns­tigste Angebot ohne Extras. Wird es knapp, kündigen Sie besser selbst.

Bestätigung. Bleibt die Kündigungs­bestätigung bis eine Woche vor Ablauf der Kündigungs­frist aus, kündigen Sie besser selbst.

Mehr zum Thema

  • Ticketkauf Das müssen Sie wissen, wenn Sie Tickets kaufen

    - Ob Pop, Rock oder Klassik – einen Platz bei einem begehrten Konzert zu ergattern, ist schwierig. Das Gleiche gilt für exklusive Sport­ver­anstaltungen. Außerdem sind jede...

  • Schlichtung und Mediation Recht bekommen – günstig und ohne Gericht

    - Bei Ärger mit einem Unternehmen ist eine Schlichtungs­stelle erste Wahl. Bei Konflikten zwischen Nach­barn oder in der Familie eignet sich eine Schlichtung oder Mediation.

  • Gewusst wie Fake-Shop entlarven

    - Wer online einkaufen will, gerät schnell an betrügerische Fake-Shops. Kriminelle locken dort mit attraktiven Angeboten. Die Opfer kaufen und bezahlen, doch geliefert wird...