Online-Bewerbungen Worauf es ankommt

17.02.2009
Inhalt

Der Weg zum neuen Job führt heute oft übers Internet. Eine Studie zeigt: 75 Prozent der deutschen Großunternehmen nehmen die Unterlagen inzwischen bevorzugt online entgegen. Auch im Mittelstand ist die papierlose Form gefragt. Nicht geändert hat sich indes: Auch digitale Bewerbungen müssen auf den ersten Blick überzeugen - sonst wirds nichts mit dem neuen Job.

Finanztest sagt, worauf Kandidaten bei Online-Bewerbungen achten sollten.

17.02.2009
  • Mehr zum Thema

    Alters­diskriminierung Was nicht in Stellen­anzeigen stehen darf

    - Firmen dürfen ältere Bewerber nicht diskriminieren. Wer sich auf einen Job bewirbt und nur aufgrund seines Alters eine Absage erhält, kann eine Entschädigung für...

    Test­ablauf So testet die Stiftung Warentest

    - Der Aufwand eines Tests ist enorm. Von der ersten Idee bis zur Veröffent­lichung vergehen mehrere Monate. Wie wir dabei vorgehen.

    Werbungs­kosten Das können Arbeitnehmer für den Job absetzen

    - Von Arbeits­mitteln bis Home­office-Pauschale: Wer mehr als 1 000 Euro Werbungs­kosten pro Jahr hat, kann sich zu viel gezahlte Steuern mit der Steuererklärung zurück­holen.