Ombuds­mann Kunden fühlen sich bei Riester und Rürup schlecht beraten

16.06.2015

„Der Trend, dass sich Kunden zu Riester- und Basisrenten­versicherungen beschwerten, setzte sich weiter fort“, so der Ombuds­mann für Versicherungen im Jahres­bericht 2014. Basisrenten­versicherungen heißen auch Rürup-Versicherungen. Kunden beschweren sich zum Beispiel, dass ihnen Riester-Verträge vermittelt wurden, obwohl sie nicht zum geförderten Personen­kreis zählten.

Fehler in der Beratung eindeutig fest­zustellen, fiele dem Ombuds­mann jedoch häufig schwer, da die Beratungs­dokumentation „in vielen Fällen unzu­reichend“ gewesen sei.

Der Ombudsmann für Versicherungen ist eine außerge­richt­liche Schlichtungs­stelle für Verbraucher, die Probleme mit Versicherungs­gesell­schaften haben.

Tipp: In unserem Special Riester im Test erfahren Sie, welche Sparform für Sie am besten geeignet ist – und finden alle aktuellen Tests.

16.06.2015
  • Mehr zum Thema

    Alters­vorsorge So bringen Lebens­versicherungen mehr Geld

    - Große Freude lösen die Nach­richten der Lebens­versicherer nicht mehr aus. Bei vielen privaten Kapital­lebens- und Renten­versicherungen zeichnet sich ab, dass die in...

    Riester-Rente Blockade bei Riester-Wechsel

    - Kunden mit Riester-Vertrag dürfen ihren Anbieter wechseln. Doch immer wieder gibt es dabei Probleme, wie wir aus Leserzuschriften wissen. Probleme hatte auch unser Leser...

    Lebens- und Renten­versicherung Garan­tiezins im freien Fall

    - Der Garan­tiezins für Lebens­versicherungen wird 2021 voraus­sicht­lich erneut sinken – von derzeit 0,9 auf dann 0,5 Prozent für Neuverträge. Dafür hat sich der...