Ombudsleute für Versicherte Meldung

Klaus Theo Schröder ist der neue Ombudsmann der privaten Krankenversicherer.

Zwei Schlichtungsstellen kümmern sich, wenn Kunden Ärger und Streit mit ihren Versicherern haben.

Ombudsmann der privaten Kranken- und Pflegeversicherungen. Klaus Theo Schröder (SPD) wird zum 1. Januar neuer Ombudsmann der privaten Kranken- und Pflegeversicherer. Zuvor war er beamteter Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium unter Ministerin Ulla Schmidt. Schröder löst Helmut Müller ab, der seine Amtszeit aus Altersgründen nicht verlängert. Bei Problemen mit der privaten Kranken- und Pflegeversicherung oder einem Versicherungsvermittler schlichtet der PKV-Ombudsmann. Im Jahr 2009 beschwerten sich rund 5 000 Versicherte, unter anderem über die Gebühren von Ärzten und Zahnärzten, die medizinische Notwendigkeit von Heilbehandlungen oder die Erstattung von Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln. Anders als der Versicherungsombudsmann kann der PKV-Schlichter jedoch keine verbindliche Entscheidung treffen. Er soll „eine Versöhnung der Parteien herbeiführen“. Informationen unter www.pkv-ombudsmann.de. Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung, Postfach 06 02 22, 10052 Berlin, Tel. 0 180 2/55 04 44.

Versicherungsombudsmann. Mehr Versicherte können sich bei Ärger mit ihrem Versicherer an den Ombudsmann wenden. Bei Streitfällen bis zu 10 000 Euro ist die Entscheidung der Schlichtungsstelle bindend. Bisher lag die Grenze bei 5 000 Euro. Auch die Höhe, bis zu der Versicherte ihr Anliegen prüfen lassen können, wurde von 80 000 Euro auf 100 000 Euro erhöht. Der unabhängige Verein Versicherungsombudsmann unter der derzeitigen Leitung von Prof. Dr. Günter Hirsch ist eine Einrichtung der deutschen Versicherungswirtschaft. Eine Beschwerde nützt jedoch nur etwas, wenn der Versicherer auch Mitglied des Vereins Versicherungsombudsmann ist. Einige Gesellschaften, wie Interrisk oder die Versicherer ADAC, ERV, Mondial und URV, die zum Beispiel Reiseversicherungen anbieten, gehören nicht dazu. Eine Liste der beteiligten Unternehmen und ein Beschwerdeformular gibt es im Internet unter www.versicherungsombudsmann.de. Versicherungs-Ombudsmann, Postfach 08 06 32, 10006 Berlin, Telefon 0 800 /36 96 00.

Dieser Artikel ist hilfreich. 434 Nutzer finden das hilfreich.