Olivenöl im Test

So haben wir getestet

452

Olivenöl im Test Testergebnisse für 19 Olivenöle

Im Test: 26 Olivenöle der Güteklasse nativ extra, von denen 7 in der Plausibilitäts-Prüfung (siehe unten) nicht über­zeugten. Daher veröffent­lichen wir nur für 19 Öle test-Qualitäts­urteile, 12 von ihnen tragen ein Bio-Siegel. Wir wählten viel­verkaufte Produkte aus und einige exemplarisch wie Crudo aus dem Fein­kost­handel. Alle Öle beschafften wir von März bis Juni 2022: Vier kauf­ten wir online, 22 stellten uns die Anbieter zur Verfügung. Die Preise erfragten wir bei den Anbietern im Juli und August 2022.

Plausibilitäts-Prüfungen

Die 22 Produkte, die uns die Anbieter zur Verfügung stellten, unterzogen wir nach­träglich einem Plausibilitäts-Check, um sicher­zugehen, dass die Qualität vergleich­bar mit der im Handel ist. Wir kauf­ten je Produkt im Juni drei Flaschen im Handel nach. Diese prüften wir auf drei chemische Para­meter: isomere Diglyceride, Chlorophyll-Abbau­produkte, UV-Absorption. Zwei Panel-Mitglieder verkosteten die Öle analog zur Haupt­prüfung. Bei 7 Ölen stellten wir größere Abweichungen zwischen Erst- und Nach­prüfung fest. Wir schlossen diese aus der Tabelle aus.

Sensorische Qualität: 60 %

Eine spezialisierte Verkostergruppe führte die sensorische Prüfung durch: Das amtlich anerkannte Panel prüfte nach der EU-Olivenöl-Verordnung. Zusätzlich charakterisierte das Panel den Gesamt­eindruck des Öls: Welche positiven Ausprägungen hat es, wie ausgewogen sind alle Eindrücke im Zusammen­spiel? Auffällige oder fehler­hafte Öle ließen wir von zwei weiteren akkreditierten Panels testen. Ein Öl, das nach den Beschreibungen mindestens zweier Panels fehler­haft war, bewerteten wir mit Mangelhaft.

Chemische Qualität: 10 %

Die Olivenöl-Verordnung legt für viele chemische Para­meter Grenz­werte fest. Zusammen mit weiteren Kriterien lässt sich so die Qualität des Oliven­öls fest­stellen. Um ein verfälschtes Öl zu entlarven, bedarf es vieler Analysen. Isomere Diglyceride und Chlorophyll-Abbau­produkte beispiels­weise weisen auf altes Öl hin, auf eine unsachgemäße Herstellung oder Lagerung oder auf eine unzu­lässige Wärmebehand­lung.

Folgende Methoden gemäß den Verfahren der Deutschen Gesell­schaft für Fett­wissenschaft (DGF) setzten wir ein:

  • Fett­säure­zusammenset­zung: gemäß Methode C-VI 10/11d.
  • Triglycer­inspektrum: nach Methode C-VI 14.
  • Steradiene: nach Methode C-VI 8b.
  • Isomere Diglycerine: mittels Methode C-VI 16.
  • Poly­merisierte Triglycerine: mit Methode C III-3d.
  • Pyropheophytine: gemäß Methode C-VI 15.
  • Anisidinzahl: gemäß Methode C-VI 6e. Sie fließt in die Berechnung der Totox-Zahl ein, mit der die Frische des Öls einge­schätzt werden kann.

Wir bestimmten die Per­oxidzahl, die Extinktion bei 232 und bei 270 nm, den Wachs­gehalt, die Fett­säure­methylester und -ethylester sowie die Sterine.

Schad­stoffe: 10 %

Wir prüften auf Pestizide, Restlöse­mittel, poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe, Weichmacher, Mineral­ölkohlen­wasser­stoffe (Mosh, Mosh-ähnliche Substanzen, Moah), Schwer­metalle wie Nickel und auf Arsen.

Folgende Methoden setzten wir ein:

  • Pestizide: mittels Methode L 00.00–34 der ASU.
  • Restlöse­mittel: in Anlehnung an Methode L 13.00–14 der ASU.
  • Poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe (PAK): per LC-LC-GC-MS/MS.
  • Weichmacher: per LC-MS/MS.
  • Eisen, Kupfer und Nickel: in Anlehnung an Methode Din EN 15763.
  • Arsen, Blei und Kadmium: nach Methode Din EN 15763.
  • Mineral­ölkohlen­wasser­stoffe (Mosh und Mosh-ähnliche Substanzen sowie Moah): in Anlehnung an Methode Din EN 16995 mittels online gekoppelter LC-GC/FID.

Nutzungs­freundlich­keit Verpackung: 5 %

Wir prüften, ob die Flaschen einen Licht­schutz und eine Originalitäts­sicherung aufweisen und ob sie Recycling­hinweise tragen. Drei Experten testeten, ob sich die Flaschen gut öffnen, sauber dosieren, wieder dicht verschließen lassen.

Olivenöl im Test Testergebnisse für 19 Olivenöle

Deklaration: 15 %

Wir begut­achteten auf Basis lebens­mittel­recht­licher Vorschriften – insbesondere der Olivenöl-Verordnung –, ob die deklarierten Angaben voll­ständig und richtig sind. Wir bewerteten Lagerungs­hinweise, Nähr­wert­kenn­zeichnung, Geschmacks­beschreibungen, Verwendungs­empfehlungen sowie Werbeaussagen. Drei Experten prüften zudem Leserlich­keit und Über­sicht­lich­keit der Angaben. Bei den sieben Ölen, die nur ein Herkunfts­land angeben, prüften wir die Angabe per Kern­spinresonanz­spektroskopie und Nahinfrarotspektroskopie. Kein Öl war auffällig. Die Herkunft von Ölmischungen aus mehreren Ländern ist im Labor nicht über­prüf­bar.

Abwertungen

Durch Abwertungen wirken sich Produktmängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil aus. Sie sind in der Tabelle mit *) gekenn­zeichnet. Folgende Abwertungen setzten wir ein: Bei sensorischen Fehlern bewerteten wir die sensorische Qualität und das test-Qualitäts­urteil mit Mangelhaft. War die Schad­stoff-Note mangelhaft, konnte das test-Qualitäts­urteil nicht besser sein.

Olivenöl im Test Testergebnisse für 19 Olivenöle

452

Mehr zum Thema

  • Pre-Nahrung im Test Guter Milch­ersatz für den Fratz

    - Anfangs­milch soll das Baby rundum versorgen. Die meisten Pre-Nahrungen im Test der Stiftung Warentest sind erfreulich gut – aber nicht jedes Marken­produkt.

  • Grüner Tee und Matcha im Test Nur zwei Tees sind gut

    - Grüner Tee gilt als Gesund­heits­elixier. Aber ist er unbe­denk­lich, was Schad­stoffe angeht? Nicht jeder der 27 Grün­tees und Matchas im Test liegt hier im grünen Bereich.

  • Clever Reste verwerten Alles wird verputzt

    - Zero Waste: Die gute alte Sitte, Nahrungs­mittel abfall­frei zu verarbeiten, liegt wieder im Trend. Tipps für Spar­gelreste, welke Blätter und altes Brot.

452 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

TriathlonX am 21.10.2022 um 04:30 Uhr
Markenware?

Meine Erfahrung: je bekannter eine Marke ist, umso teurer ist das Öl, ohne dass es besser schmeckt. Als Endverbraucher kann ich natürlich keine chemische Prüfung vornehmen, aber bezogen auf die rein sensorische Prüfung lag ich mit meiner Einschätzung meistens richtig. Daher kommen mir die bekannten Marktführer nicht in den Einkaufswagen.

ka_ka am 15.10.2022 um 19:24 Uhr
Bio Planete berücksichtigen?

Würde mich freuen, wenn Bio Planete mehr berücksichtigt würde, weil das bei uns in mehreren Bio- und Supermärkten angeboten wird. Vielen Dank!

Profilbild Stiftung_Warentest am 12.10.2022 um 16:22 Uhr
Testsieger, Preise, Anzahl der Öle pro Test

@Olivenbauer: Vor der Veröffentlichung eines Tests recherchieren wir routinemäßig die aktuellen Preise. Wenn sich für eine sinnvolle Mittelwertberechnung nicht genug Verkaufsstätten finden, dann geben wir gelegentlich auch nur den von uns bezahlten Einkaufspreis an. So auch in diesem Falle. Für dieses Öl hatten wir tatsächlich im deutschen Handel 17,90 € pro 500-ml-Flasche bezahlt. Damit ist nicht gesagt, dass man das Öl nicht an anderer Stelle auch günstiger erstehen könnte, z.B. per Direktbestellung bei einem ausländischen Hersteller. (Auf der Hersteller-Seite haben wir dieses Öl heute zum Preis von 16 € pro Liter (8 € pro 500-ml-Flasche) gesehen.)
Mit 3 bis 5 Flaschen Olivenöl kämen wir bei unseren Tests definitiv nicht aus. Neben der Verkostung prüfen wir regelmäßig auf eine ganze Reihe von Qualitätsparametern und auch Schadstoffen. Hinzu kommen ergänzende Prüfungen mit besonderen spektroskopischen Methoden (NMR, NIR). Einige dieser Prüfungen sollten möglichst aus einer frisch geöffneten Flasche durchgeführt werden, einige davon finden unterschiedlichen Laboren statt. Weitere Flaschen behalten wir als Reserve in der Hinterhand, falls auffällige Befunde nochmals Absicherungsprüfungen erforderlich machen.

Olivenbauer am 12.10.2022 um 14:57 Uhr
Testsieger

Mir ist schleierhaft wo sie ihr Öl kaufen. Ein Liter des Siegeröls von Schiralli kostet dort so um die 11 € im Onlineshop.Gut, kommt noch Fracht dazu. Aber in Deutschland können nicht sehr viele Ölliebhaber sein weil es noch genügend davon gibt.
Warum kaufen Sie so viele Flaschen für den Test. Jeder Test weltweit kommt mit 3 -5 Flaschen eines Öles aus.

Profilbild Stiftung_Warentest am 10.10.2022 um 12:55 Uhr
Download 2020 und 2021

@maschintest: Die entsprechenden Veröffentlichungen stehen hinter der Bezahlschranke des aktuellen Olivenöltests zum Download bereit.