Die Stiftung Warentest schreibt – wie alle zwei Jahre – den Olaf-Triebenstein-Preis aus. Wissenschaftliche und journalistische Arbeiten über „Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung von Unternehmen nach ethischen Kriterien“ werden mit 5 000 Euro prämiert.

Dabei geht es etwa um Umweltschäden durch Herstellung, Transport und Entsorgung eines Produkts. Die Stiftung plant, ethische Kriterien künftig in ausgesuchten Tests zu bewerten.

Nachwuchswissenschaftler und Wissenschaftsjournalisten können die Teilnahmebedingungen anfordern unter der Telefonnummer 0 30/26 31 22 42 oder unter Olaf-Triebenstein-Preis 2004.

Dieser Artikel ist hilfreich. 44 Nutzer finden das hilfreich.