Offene Immobilienfonds Meldung

Ende 2005 standen offene Immobilienfonds im Kreuzfeuer der Kritik. Anlass war die vorübergehende Schließung des Grundbesitz-Invest von DB Real Estate. Die Aufregung hat sich gelegt und im Rückblick scheint sie übertrieben. Der maximale Verlust beim Grundbesitz-Invest hält sich mit 0,6 Prozent in Grenzen. Auf Jahressicht hat er einen Wertzuwachs von 3,2 Prozent. Auch die meisten anderen Fonds lieferten kurz- und mittelfristig passable Ergebnisse. Und ihre maximalen Verluste sind geringer als die von sicheren Rentenfonds Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 281 Nutzer finden das hilfreich.