Offene Immobilienfonds

Unser Rat

18.06.2013
Inhalt

Depot­anteil. Offene Immobilienfonds eignen sich nicht als Basis­investment, sondern nur als Beimischung für ein größeres Depot. Beschränken Sie ihren Anteil auf höchs­tens 10 Prozent.

Frist. Wenn Sie Immobilienfonds kaufen und auf Flexibilität Wert legen, sollten Sie die Anteile noch vor dem 21. Juli 2013 erwerben. Nur dann ist auch in Zukunft ein kurz­fristiger Verkauf möglich.

Auswahl. Die Fonds mit der besten Wert­entwick­lung der vergangenen Jahre sind Grund­besitz Europa der Deutschen Bank, Deka-Immobilien Global und Haus­Invest von Commerz­real.

18.06.2013
  • Mehr zum Thema

    Offene Immobilienfonds Welche Folgen hat die Corona-Krise?

    - Leere Hotels, geschlossene Shopping Malls, gesperrte Bars. Der Corona-Lock­down hat vor allem Einzel­handel und Gastronomie in Mitleidenschaft gezogen. Inzwischen stehen...

    Brexit Das müssen Sie jetzt wissen

    - Am 31. Januar hieß es Abschied nehmen. Nun ist das Vereinigte Königreich aus der EU ausgeschieden. Trotzdem ist vieles weiterhin unklar. Erst einmal gelten die bisherigen...

    Publity Nr. 7 Trübes Bild

    - Das Emissions­haus Publity aus Leipzig hat Anleger der Publity Performance Fonds Nr. 7 GmbH & Co. geschlossene Investment KG ange­schrieben. Sie dürften demnach wohl kaum...