Offene Immobilienfonds Nach Erbfall sofort veräußer­bar?

1

Meine Geschwister und ich haben offene Immobilienfonds im Wert von 120 000 Euro geerbt. Können wir die sofort verkaufen?

Eventuell einen Teil davon. Es gelten Kündigungs­fristen. Welche, hängt davon ab, wann der Verstorbene die Fonds gekauft hat.

War das vor dem 22. Juli 2013, dann können Sie als Erben­gemeinschaft über 30 000 Euro pro Kalender­halb­jahr frei verfügen. Höhere Beträge müssen Sie mit zwölf Monaten Frist kündigen.

Hat der Verstorbene die Fonds ab dem 22. Juli 2013 gekauft, gilt eine Erst­halte­frist von 24 Monaten. Nach zwölf Monaten sind sie mit einer Frist von zwölf Monaten künd­bar. Der halb­jähr­liche Frei­betrag von 30 000 Euro entfällt.

Aufgepasst: Sobald Sie oder Ihre Geschwister sich die Anteile auf Ihren Namen über­tragen lassen, müssen Sie die seit 22. Juli 2013 gültige Erst­halte­frist von 24 Monaten einhalten, egal wann der Verstorbene den Fonds gekauft hatte.

1

Mehr zum Thema

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

dkgti am 04.04.2017 um 17:34 Uhr
Verkauf direkt möglich

Über die Börse natürlich. Evtl. vorher einfach kostenfrei in ein anderes Depot übertragen lassen.
mfg