Am 3. März hat die Deutsche Bank den Fonds Grundbesitz-Invest wieder geöffnet. Der erste Rücknahmepreis betrug 37,16 Euro. Vor der Neubewertung kostete ein Anteil 38,40 Euro. Daraus errechnet sich eine Abwertung von 3,2 Prozent je Fondsanteil. Bei Schließung des Fonds im Dezember war ein Anteil noch 39,47 Euro wert, im Januar gab es eine Ausschüttung von 1,35 Euro. Damit ergibt sich für das abgelaufene Jahr eine Wertentwicklung von minus 1,8 Prozent (Stichtag 3. März 2006). Über 5 Jahre liegt der Fonds mit 2,5 Prozent pro Jahr im Plus.

Tipp: Wenn Sie Ihr Geld in Immobilienfonds lassen wollen, können Sie den Fonds halten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 293 Nutzer finden das hilfreich.