Offene Immobilienfonds Meldung

Das Quartier Potsdamer Platz gehört dem SEB Immoinvest. Das Fondsmanagement will den Fonds im zweiten Quartal 2009 wieder öffnen.

Viele offene Immobilienfonds nehmen zurzeit keine Anteile zurück. Sie sind seit mehreren Monaten dicht. Zwei der geschlossenen offenen Immobilienfonds machen nun wieder auf: der Degi International und der Catella Focus Nordic Cities, der sich allerdings nur an Großkunden richtet.

Schließung verlängert

Geschlossen bleiben Degi Europa, CS Euroreal, Kanam Grundinvest und Kanam US-Grundinvest, TMW Immobilien Weltfonds, Axa Immoselect, SEB Immoinvest, Morgan Stanley P2 Value und DJE Real Estate. Die Fonds verlängerten die Schließung zunächst um neun Monate, wollen aber nicht ausschließen, dass sie bereits vor Ablauf dieser Zeit wieder Anteile zurücknehmen. Die SEB will ihren Fonds im zweiten Quartal 2009 wieder öffnen. Die UBS-Fonds Euroinvest Immobilien und 3 Kontinente Immobilien hatten die Rücknahme der Anteile von vornherein für sechs Monate ausgesetzt. Sie sind mindestens noch bis April geschlossen.

Flüssige Mittel nötig

Öffnen können die Fonds nur, wenn sie wieder flüssig sind. Aber um an Geld zu kommen, müssen die Gesellschaften entweder neue Anteile an Anleger verkaufen oder versuchen, Immobilien zu veräußern.

Tipps

  • Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie das Angebot von Kapitalanlagegesellschaften erhalten, Ihre Fondsanteile gegen eine „Barabfindung“ zu übernehmen oder gar gegen Aktien oder andere Fonds einzutauschen. Weder die Banken noch Fondsgesellschaften haben mit den Offerten etwas zu tun.
  • Wenn Sie dringend Geld brauchen, können Sie Ihre Fondsanteile an der Börse verkaufen.
  • Besitzen Sie Anteile an einem offenen Immobilienfonds einer nicht betroffenen Gesellschaft, können Sie diese getrost behalten. Es kann zwar sein, dass die Wertentwicklung in den nächsten Jahren geringer ausfällt als früher oder sogar ins Minus dreht. Als Beimischung in Höhe von ungefähr 10 Prozent des Depots sind die Fonds aber nach wie vor geeignet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 248 Nutzer finden das hilfreich.