Unser Rat

Extraklasse. Immobilien sind eine gute Ergän­zung zu Aktien und Zins­anlagen. Weil sie sich anders verhalten als diese Geld­anlagen, gelten sie als eigene Vermögens­klasse. Als Sach­werte können Immobilien Ihr Vermögen vor Inflation schützen.

Mix. Am besten lässt sich das Depot mit offenen Immobilienfonds ergänzen, weil Sie hier mit geringen Summen einsteigen und einen Immobilienmix erwerben können. Stecken Sie nie Ihr ganzes Vermögen in die Fonds. Ein Anteil von 10 Prozent genügt. Verteilen Sie das Geld auf mehrere Fonds.

Verkauf. Fonds, die aufgelöst werden, können Sie an der Börse verkaufen. Die Kurs­abschläge betragen zum Teil jedoch mehr als 30 Prozent. Ob Sie besser fahren, wenn Sie auf das Ergebnis der Abwick­lung warten, lässt sich nicht pauschal beant­worten. Fonds mit hoch­wertigem Immobilienportfolio könnten durch­aus gute Preise erzielen. Dann verlieren Sie kein oder kaum Geld, wenn Sie abwarten.

Recht. Fühlen Sie sich falsch beraten? Dann lohnt sich womöglich ein Besuch beim Anwalt (siehe „Chance auf Schadenersatz“).

Dieser Artikel ist hilfreich. 122 Nutzer finden das hilfreich.