Ausgewählt, geprüft, bewertet

Im Test: 16 Ölheizkessel, davon 5 Brennwertgeräte (einschließlich 1 Baugleichheit), mit Wärmeleistungen von etwa 15 bis 28 kW und witterungsgeführten Regelungen.

Einkauf der Prüfmuster: September bis November 2001 und Februar 2002.

Preise: Anbieterbefragung im März 2002.

Energieausnutzung 30%

Berechnet aus den in Anlehnung an DIN 4702 Teil 8 ermittelten Kesselwirkungsgraden, die wir auf den Heizwert (Hu) bezogen. Für Ölheizkessel mit Brennwertnutzung können sich so Nutzungsgrade von über 100 % ergeben, die mit „sehr gut“ bewertet wurden.

Umwelteigenschaften 20%

Kohlenmonoxid und Stickoxide im Abgas bestimmten wir in Einzelmessungen mit Gasanalysatoren nach DIN 4702 Teil 2, parallel zu den Bestimmungen des Kesselwirkungsgrades bei der Nennleistung.

Die elektrische Leistung wurde während der Nutzungsgradbestimmung für ein Auslastungsprofil (Teillast) von 30 Prozent gemessen.

Sicherheit 5%

Prüfung der elektrischen Sicherheit in Anlehnung an DIN VDE 0722 sowie der allgemeinen mechanischen Sicherheit im Hinblick auf Verletzungsgefahren.

Verarbeitung 15%

Vier Fachleute beurteilten die allgemeine Verarbeitung, vor allem an der Kesselverkleidung.

Handhabung 30%

Bedienungsanleitung: Vier Fachleute prüften und beurteilten die Anleitungen im Hinblick auf Vollständigkeit, Gliederung für den Fachmann und Benutzer sowie die Verständlichkeit. Bedienung: Ergonomen und Techniker bewerteten die Bedienbarkeit der Kesselregelungen. Service und Wartung: Wir registrierten Besonderheiten und Schwierigkeiten bei der Montage und vor allem bei der Reinigung des Kessels.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3318 Nutzer finden das hilfreich.