Unser Rat

Die modernen, getesteten Ölkessel heizen energiesparend und zuverlässig. Die Ölheizkessel erreichten durchweg eine „gute“ Energieausnutzung, alle etwas teureren Öl-Brennwertgeräte sogar eine „sehr gute“. Diese nutzen auch die in den Abgasen „versteckte“ Wärmemenge für die Raumheizung.

Nur zwei Fabrikate (De Dietrich Interdomo und KSI) bekamen ein „befriedigendes“ Qualitätsurteil, alle anderen Kandidaten ein „gutes“. Unterschiede gab es vor allem bei der Bedienung und Wartung – einem für die Benutzer wichtigen Punkt. Mit knappem Vorsprung (Note 1,7) führt der Rotex-Kessel mit Brennwertnutzung das Testfeld an.

Die in der Tabelle ausgewiesenen Gesamtpreise, einschließlich Regelung, sind Listenpreise der Hersteller. Doch die Installateure kalkulieren unterschiedlich. Preisnachlässe von 10 bis 20 Prozent, die in Einzelfällen auch bei 30 Prozent liegen können, sind durchaus üblich. Vergleichen Sie deshalb immer mehrere Kostenvoranschläge.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3318 Nutzer finden das hilfreich.