Ölheizkessel Test

Wer seine Heizung modernisiert, sieht den Tankwagen­fahrer viel seltener.

Die Frist läuft ab. Aber noch immer warten über eine halbe Million Heizkessel auf eine Verjüngungskur. Wir haben moderne Typen getestet und empfehlen sie zum Kesseltausch.

Als er den Briefumschlag öffnete, war er sich seiner Schuld bewusst. Er war mit dem Auto zu schnell gefahren, weil er keine Zeit hatte. Alles weitere ergab sich von selbst: Radarkontrolle, Ordnungswidrigkeit, Bußgeldbescheid. Die Polizei wollte Geld sehen.

Wer sich zu viel Zeit lässt, dem kann das Gleiche blühen. Nicht im öffentlichen Straßenverkehr, aber im privaten Heizkeller. Bis zum 31. Oktober müssen alle Heizanlagen modernisiert sein, die bei der Einstufungsmessung des Schornsteinfegers 1998 einen zu hohen Abgasverlust hatten. Wer den Stichtag untätig und uneinsichtig verstreichen lässt, verstößt gegen die Erste Bundesimmissionsschutzverordnung, kurz 1. BImSchV. Im schlimmsten Fall kann die Gemeinde ein Bußgeld verhängen.

Nur noch elf Prozent Abgasverlust

Ölheizkessel Test

Ab 1. November dürfen alle Öl- und Gasheizungen mit einer Heizleistung von über 4 bis 25 Kilowatt – typisch für Ein- und Zweifamilienhäuser – einen Abgasverlust von elf Prozent nicht überschreiten. Für Kessel von über 25 bis 50 Kilowatt liegt der Wert bei zehn Prozent. Der Schornsteinfeger kontrolliert bei der jährlichen Messung und trägt den Wert in die BImSchV-Messbescheinigung ein.

Zeit, die Heizanlage auf Trab zu bringen, gab es genügend. Seit 1999 läuft die Übergangsfrist. In den ersten Jahren mussten die größten Energieverschwender umgerüstet werden. Als Letzte sind jetzt die weniger schlimmen Heizkisten an der Reihe. Aber: Nach fünf Jahren warten noch immer 650 000 alte Heizkessel auf eine Verjüngungskur. Nun wirds zeitlich eng.

Abschied vom Schnauferl-Kessel

Ölheizkessel Test

Nur in sehr wenigen Fällen wird es ausreichen, den Kesselveteranen mit neuem Brenner oder anderen Anlagenteilen auf die niedrigeren Abgaswerte zu trimmen. Viel eher steht eine Komplettumrüstung im Heizkeller an, die kostspieliger ist, aber Vorteile bietet. Werden die Veteranen gegen moderne Typen ausgetauscht, sinken Verbrauch und Heizkosten deutlich, es gelangt weniger Kohlendioxid in die Luft und wegen der bequemeren Bedienung steigt der Heizkomfort.

Kurz vor Toresschluss wollen wir die Zögerer und Zauderer überzeugen – mit „sehr guten“ und „guten“ Testergebnissen von Ölheizkesseln. Trennen Sie sich noch rechtzeitig von Ihrem alten Schnauferl-Kessel. Geben Sie der energiesparenden und umweltschonenden Heiztechnik endlich grünes Licht.

Zum ersten Mal in einem Ölkesseltest hatten wir mehr Fabrikate mit Brennwertnutzung als ohne auf dem Prüfstand. Ähnlich wie beim Erdgas sind diese energiesparenden Kesselkonstruktionen auch beim Heizöl nunmehr auf dem Vormarsch. Ihre Kinderkrankheiten sind überwunden. Durch das überregional und bundesweit angebotene schwefelarme Heizöl steigt auch das Interesse an diesen Kesseltypen: Werden sie mit der neuen, schwefelarmen Ölsorte betrieben, kann die Neutralisation des Kondensats sogar entfallen, bevor das Kondenswasser ins öffentliche Abwassernetz fließt. Die getesteten Brennwertkessel können aber sowohl mit Standard- als auch mit schwefelarmem Heizöl befeuert werden.

„Sehr gute" Energieausnutzung

Alle Brennwertkessel erreichten eine „sehr gute“ Energieausnutzung. Sie schafften rein rechnerisch Nutzungsgrade von über 100 Prozent. Physikalisch ist das natürlich Unsinn: Aber die Berechnung der nutzbaren Energiemenge berücksichtigt bei dieser Bauart noch immer nicht die zusätzlich bereitstehende Wärmemenge für die Raumheizung, die bei der Kondensation des Wasserdampfs entsteht und sonst ungenutzt verpufft.

Die herkömmlichen Kessel mit durchweg „guter“ Energieausnutzung sind meistens etwas preiswerter als Brennwertgeräte. Das gilt auch für die 2002 getesteten und noch angebotenen Produkte. Doch der beste Kessel ohne Brennwertnutzung, der Buderus Logano, ist mit 5 240 Euro sogar teurer als die günstigsten mit Brenn­wertnut­zung, darunter einer der Testsieger (Giersch, Hoval, Veritherm).

Dieser Artikel ist hilfreich. 1623 Nutzer finden das hilfreich.