Ökologische Grab­pflege Meldung

Herbs­tastern. Sind sie verblüht, bieten sie Insekten ein Winterquartier.

Zu Allerheiligen Rosen aus Übersee aufs Grab? Umwelt­freundlicher als Schnitt­blumen sind mehr­jährige Stauden, etwa Herbs­tastern oder Chrysan­themen. Die blühen bis weit in den November. Schneiden Sie die Pflanzen nach der Blüte nicht radikal zurück, dann können Insekten in den getrock­neten Stängeln über­wintern. Jetzt ist auch noch Zeit, Frühblüher für das nächste Jahr zu stecken. Insekten freuen sich über Schnee­glöck­chen, Blaustern und Krokusse. Vergraben Sie die Zwiebeln am besten dicht neben spät blühenden Stauden. Wer wenig Zeit hat, muss die Ruhe­stätte trotzdem nicht mit einer Platte versiegeln. Boden­decker wie die Gold­erdbeere sowie das Immergrün bieten Tieren Nahrung und Unter­schlupf und können auch im November noch gepflanzt werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.