Prime Value

Ökofonds Meldung

Die Dr. Höller Vermögensverwaltung und Anlageberatung AG aus Zürich hat 1995 den Prime Value aufgelegt, verwaltet wird er von der Fondsgesellschaft Gutmann. Fondsmanagerin Dr. Elisabeth Höller bezeichnet den Fonds selbst als „ethisch-ökologisch“. Der Fonds investiert zu zwei Drittel in Anleihen, etwa in eine österreichische Bundesanleihe. „Österreich gibt wenig Geld für Rüstung aus, hat ein gutes Sozialsystem und lehnt den Einsatz der Kernenergie ab“, erläutert Höller. Aktien vorzugsweise von Großunternehmen wie Philips oder SAP bilden den Rest des Vermögens. Das Management des Prime Value will soziale und ökologische Folgen von Investitionen berücksichtigen. Unternehmen, die Menschenrechte verletzen, Prostitution fördern oder Waffen herstellen, sind ausgeschlossen. Ein achtköpfiges Team erstellt Ethik-Analysen. Diese nutzt wiederum das Ethikkomitee, ein interdisziplinär besetztes, unabhängiges Gremium, als Entscheidungsgrundlage bei der Beratung des Fondsmanagements.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2927 Nutzer finden das hilfreich.