Focus Umwelttechnologie und Activest Lux Echotec A

Ökofonds Meldung

Auch Umwelttechnologie ist ein Schwerpunkt der grünen Geldanlage. Der Focus Umwelttechnologie von Invesco muss aber nur „überwiegend“ in Unternehmen investieren, die - so der Prospekt - „ihre Investitionskraft der Entwicklung von Technologien widmen und einen signifikanten Beitrag zur Reduktion von Umweltbelastungen leisten“. Das sind Unternehmen, „die zur Energieeinsparung oder zur Reinhaltung der Luft beitragen oder die sich mit ­Recycling beschäftigen“, erläutert Jochen Mathee, der den Fonds mit Helena Korczok-Nestorov managt. Bei der Auswahl stützen sich die Manager auf den Naturaktienindex und den herkömmlichen Aktienindex MSCI World. Glücklich ist Invesco damit nicht und bereitet mit Stoxx einen eigenen Index vor.

Hauptziel des Activest Lux Ecotech A ist laut Pros­pekt ein attraktiver Wertzuwachs. Dies soll mittels weltweiter Anlagen in Unternehmen geschehen, die ­umweltfreundliche Produkte oder Technologien herstellen oder zu einer gesünderen Umwelt beitragen. Die Manager Dr. Rainer Krütten und Wieland Thyssen setzen vor allem auf Biotechnologie und Pharma, Energie, Versorger und Grundstoffe. Den roten Faden bei den Auswahlkriterien gibt der FTSE4Good vor. Im Portfolio finden sich auch Medienunternehmen, ­Finanzdienstleister, Handel und Telekommunikation. „Es kommt potenziell viel infrage“, heißt es.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2927 Nutzer finden das hilfreich.