Öko-Hygienepapier Zu Unrecht verschmäht

2

Immer mehr Deutsche greifen zu umwelt­freundlichen Produkten. Recyceltes Hygienepapier lassen allerdings viele links liegen. Der Anteil von Altpapier bei der Produktion von Toiletten­papier, Küchen- und Taschentüchern sank in den vergangenen zehn Jahren von 75 auf 50 Prozent, so das Umwelt­bundes­amt. Gleich­zeitig stieg der Verbrauch des Hygienepapiers – von 13 Kilogramm auf fast 19 Kilo pro Kopf im Jahr 2012. Öko-Hygienepapier schont die Wälder und die Produktion verschlingt weniger Energie und Wasser. Vorbehalte von Verbrauchern sind unbe­gründet: Recyceltes Papier ist nicht unhygie­nisch. Bei der Verarbeitung sterben alle Keime durch hohe Temperaturen ab. Auch die Qualität muss nicht leiden. Im Test über­zeugte zum Beispiel das Öko-Toilettenpapier Danke (test 07/2006). Es war ähnlich weich und reinigte genauso gut wie Papier aus Frisch­holz­fasern. Ein sicheres Zeichen für umwelt­freundliches Hygienepapier ist der Blaue Engel.

2

Mehr zum Thema

  • De-Inking So wird Papier wieder weiß

    - Um aus Altpapier helles Büropapier herzu­stellen, wird die Farbe entfernt. Das klappt nicht bei allen Druck­verfahren gut.

  • Medikamente entsorgen Wohin mit alten Pillen und flüssiger Arznei?

    - Wie Sie alte Arznei­mittel richtig entsorgen, hängt von Ihrer Kommune ab. Oft dürfen sie einfach in den Restmüll – aber nie in Toilette, Spüle oder Wasch­becken.

  • Verpackungs­müll Wie viel Müll lässt sich vermeiden? Ein Experiment

    - Mehr als 100 Kilogramm Verpackungs­müll verursacht jeder Bundes­bürger jähr­lich. Ina Bock­holt, Redak­teurin bei test, ärgert sich über ihren täglichen Beitrag dazu. Sie...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

kenzdeja am 29.02.2020 um 11:07 Uhr
Dem kann ich mich nur anschließen.

Verpackung aus Recycling-Papier sollte zukünftig als Pluspunkt gewertet werden.

saarglokal am 02.03.2018 um 15:45 Uhr
Auch Verpackung gehört zum Produkt!

Danke, dass Sie die Frage der Nachhaltigkeit in puncto Toilettenpapier aufgegriffen haben. Eine Anregung für den nächsten Test: die Verpackung mit einbeziehen! Bedauerlicher Weise findet sich (kaum) noch Papierverpackung im Angebot - selbst Recycling-Papier ist in aller Regel in Plastik verpackt. Wäre schön, dies auch mal ins Bewusstsein zu rücken - und Alternativen vorzustellen..