Obststücke im Kühlregal Meldung

Sie kaufen gern fertig geschnittenes Obst aus dem Kühlregal? Solange es einigermaßen frisch aussieht, können Sie beruhigt zulangen. Denn ob Obst geschnitten oder als Ganzes aufbewahrt wird, macht für den Vitamingehalt kaum etwas aus. Die Obststücke verlieren erst dann wesentlich an Nährwert, wenn sie nicht mehr frisch aussehen ­– meist erst nach sechs bis neun Tagen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie an der Universität Kalifornien. Die Wissenschaftler verglichen sechs Sorten von Ananas bis Wassermelone, die Obststücke wurden dabei im Kühlschrank bei fünf Grad Celsius gelagert. Nach sechs Tagen lag der Verlust an Vitamin C meist bei 5 Prozent, ähnlich gering war der Verlust an Phenolen. Und Mango wie Wassermelone hatten sogar einen leicht höheren Gehalt an Karotinoiden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 676 Nutzer finden das hilfreich.