Wenn auf der Münchner Wiesn das Oktober­fest startet, trägt der Biergartenklassiker Obazda erst­mals das blau-gelbe EU-Logo für „geschützte geografische Angabe“. Das Logo besagt: Die Verarbeitung der gesamten Zutaten für den Obazden findet in Bayern statt. Sein Anteil an Camembert oder Brie liegt bei mindestens 40 Prozent. Er gilt nun EU-weit als regionale Spezialität.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.