Nuss-Nougat-Cremes

Initiativen für nach­haltiges Palmöl

62

Nuss-Nougat-Cremes Testergebnisse für 21 Nuss-Nougat-Cremes 04/2016

Inhalt

Round­table on Sustainable Palm Oil (RSPO). Welt­weit größte und wichtigste Initiative. 2004 in Zürich gegründet. Die derzeit rund 2 680 Mitglieder sind Produzenten, Verarbeiter, Händler, Banken oder Nicht­regierungs­organisationen (NGOs), darunter die Anbieter von Nuss-Nougat-Cremes aus dem Test. Für sie gelten Mindest­anforderungen wie: kein Roden von Primärwäldern, kein Abbrennen von Wald, keine Kinder­arbeit, Rück­sicht auf gefähr­dete Tier- und Pflanzen­arten, Einhalten von Land­rechten, Zahlung von Mindest­löhnen. Das Logo darf dann auf einem Lebens­mittel stehen, wenn 95 Prozent des einge­setzten Palm­öls RSPO-zertifiziert ist.

Palm Oil Inno­vation Group. Das Netz­werk besteht seit 2013. Es setzt sich ausschließ­lich aus RSPO-Mitgliedern zusammen und hat das Ziel, höhere Stan­dards als dieser zu etablieren – etwa zum Schutz von Böden oder für einen fairen Umgang mit der lokalen Bevölkerung. Zur Gruppe gehören Ferrero und Alnatura-Lieferant Daabon.

The Forest Trust. Gemeinnützige Organisation, die Unternehmen hilft, nach­haltige Produkte wie Palmöl zu liefern. Teams von The Forest Trust beraten Firmen vor Ort, auf Plan­tagen, in Wäldern und Fabriken. Sie führen Nach­haltig­keits­prüfungen durch, helfen Händ­lern beim Aufbau eines ökologisch vertret­baren Sortiments. Ferrero ist Mitglied.

Forum Nach­haltiges Palmöl. Das Forum, gegründet 2013 in Berlin, besteht aus 41 Unternehmen, Verbänden und NGOs, darunter Edeka, Kauf­land und Rewe. Die Unternehmen unter den Mitgliedern verpflichten sich, in ihren Produkten auf 100 Prozent nach­haltiges Palm- und Palm­kernöl umzu­stellen und sich für die Weiter­entwick­lung der RSPO-Kriterien einzusetzen.

62

Mehr zum Thema

  • Frucht- und Wasser­eis im Test Von super-fruchtig bis super-süß

    - Die Stiftung Warentest hat Frucht- und Wasser­eis getestet. Viele der 25 Produkte sind aromatisiert, echte Frucht bieten nur wenige. Und wahre Zuckerbomben gibts auch.

  • Pre-Nahrung im Test Guter Milch­ersatz für den Fratz

    - Anfangs­milch soll das Baby rundum versorgen. Die meisten Pre-Nahrungen im Test der Stiftung Warentest sind erfreulich gut – aber nicht jedes Marken­produkt.

  • Hähn­chenschenkel im Test Von aromatisch bis verdorben

    - Wie steht es um die Qualität von frischen Hähn­chenschenkeln? Wie werden die Hühner gehalten? Das hat die Stiftung Warentest für 17 Hähn­chenschenkel-Produkte untersucht.

62 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 02.05.2022 um 07:19 Uhr
sensorische Beurteilung

konsument18: Hätten wir unsere Verkostung als eine Beliebtheitsprüfung angelegt, dann wären tatsächlich 5 Prüfpersonen deutlich zu wenige gewesen. Hier gehen wir von mindestens 60 Prüfpersonen aus. Für Beliebtheitsprüfungen kommen ungeschulte Verbraucherinnen und Verbraucher zum Einsatz, die ihre rein subjektive Bewertung abgeben ohne diese begründen zu müssen. (Sie müssen regelmäßige Verwender der Produktgruppe sein aber dürfen keine Markenpräferenz haben. Solche zu finden wäre bei dieser Produktgruppe auch ein schwieriges Unterfangen gewesen.) Hier hatten wir allerdings keine Beliebtheitsprüfung durchgeführt, sondern eine beschreibende Prüfung durch geschulte Prüfpersonen. Das heißt, die Prüfpersonen sehen von ihren persönlichen Geschmackspräferenzen ab und beschreiben die Intensitäten der Geruchs- und Geschmackseindrücke möglichst objektiv. Also z.B. wie intensiv die Schokoladen- oder Haselnuss-Note ist und wie aromatisch der Gesamteindruck. Aber auch, ob Fehler erkennbar sind, wie z.B. ein Geschmack nach alten Nüssen. Bei dieser Art der Fragestellung genügen üblicherweise 5 Prüfpersonen. Und an dieser Stelle möchten wir Sie gerne auf unser Spezial zum Thema „Wie testet man Geschmack?“ hinweisen: www.test.de/Sensorische-Tests-Wie-testet-man-Geschmack-5401508-0/

konsument18 am 29.04.2022 um 17:09 Uhr
Mündige Verbraucher*innen

Um es vorweg klarzustellen, wie ich es an anderer Stelle auch schon getan habe: Ich unterstelle Stiftung Warentest keine unlauteren Testmethoden. Allerdings ist auch bei strikter Anonymisierung der Produkte gegenüber den Prüfern die Anzahl von nur 5 Prüfern arg klein. Was hier schon vermutet wurde, nämlich eine geschmackliche Vorprägung durch den Testsieger, kann man wohl tatsächlich nicht ausschließen. Deshalb hätte man hälftig westdeutsch und ostdeutsch aufgewachsene Prüfer engagieren müssen, damit das ungleich nussreichere Nudossi eine faire Chance gehabt hätte, besser abzuschneiden:-). Von diesem gibt es mittlerweile (zum Zeitpunkt des Testes noch nicht) auch eine palmölfreie Variante. Aber im Ernst, auch mich überzeugt der Sieger geschmacklich trotz bester Note im Test nicht. Allerdings gehöre ich auch eher zur Mandelcreme-Faktion.

Profilbild Stiftung_Warentest am 29.04.2021 um 13:46 Uhr
Vergleich mit Ökotest

@Peppapig: Grundsätzlich ist festzuhalten, dass die Testarbeit der Stiftung Warentest auf einer anderen Testphilosophie als die Untersuchungen der Zeitschrift Öko-Test basiert. Sie werden Bewertungsunterschiede in nahezu allen Produktsparten finden. Während Öko-Test sich in seinen Untersuchungen im Großen und Ganzen auf die Bewertung der Inhalts- und Schadstoffe beschränkt, geht unserer Bewertung weit darüber hinaus. Unsere Testkriterien sind vielschichtiger und umfassender. Schwerpunkt z.B. unserer Lebensmitteltests sind die ernährungsphysiologische Qualität sowie ein sensorisches Urteil. Selbstverständlich müssen die Produkte frei von Schadstoffen und Keimen sein. Auch Verpackung und Deklaration spielen bei der Vergabe des Qualitätsurteils eine Rolle.
Versichern dürfen wir Ihnen, dass wir – falls es Verdachtsmomente hinsichtlich problematischer Inhaltsstoffe in nennenswerter Dosierung geben sollte – diesen natürlich mit der gebotenen Sorgfalt nachgehen würden. Wir schnüren also ein umfangreiches Testpacket rund um jedes Produkt. (bp)

Peppapig am 29.04.2021 um 10:41 Uhr
Vergleich mit Öko Test

Sehr geehrte Damen und Herren,
hat Öko Test strengere Testmaßstäbe? Öko Test kam bei Nuuella zu schwerwiegenden Mängeln betreffend die Schadstoffe. Oder hat sich die Qualität verschlechtert?
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Sandra L.

AnnikaTestet am 17.03.2020 um 21:36 Uhr
Schokocreme ohne Palmöl

Wir lieben Nudossi in der ohne Palmöl Variante. Man muss das frisch geöffnete Glas einfach einmal umrühren... und dann startet der Genuss!
Einziger Nachteil: Nudossi ist nicht flächendeckend erhältlich, sodass wir dann auf den Versand des 6er-Packs zurückgreifen, ca. 19 Euro inkl Porto.