Nüsse sind gesund. Das gilt auch für Mandeln und Erdnüsse, die bota­nisch keine Nüsse sind. Jede Art hat Vorteile: Haselnüsse und Mandeln sind reich an Vitamin E, Erdnüsse an B-Vitaminen. Alle enthalten hohe Anteile ungesättigter Fett­säuren – gut für Herz und Kreis­lauf. Besonders wert­voll: Alpha-Linolensäure, mit der Walnüsse punkten. Die pflanzliche Omega-3-Fett­säure hilft, schlechtes Cholesterin zu senken, Entzündungen zu hemmen, Hirn­leistung und Sehkraft zu stärken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 12 Nutzer finden das hilfreich.