Schnell­test: Classic Shell: Wind­ows 8 von Kacheln befreien

Notebooks und Ultra­books Test

Classic Shell. Preis: Kostenlos.
www.clas­sicshell.net

Gespaltenes System

Notebooks und Ultra­books Test

Kacheln. Der Start-Bild­schirm von Wind­ows 8 ist bei vielen Nutzern unbe­liebt.

Wind­ows 8 verwirrt mit einer gespaltenen Nutz­eroberfläche. Beim Einschalten des Rechners startet das System in eine neuartige Kachel-Ansicht. Die ist für Touchs­creen-Rechner besser geeignet als für Notebooks und PC. Zwar gibt es auch eine Desktop-Ansicht wie in früheren Wind­ows-Versionen. Doch ihr fehlt das Start­menü, über das Wind­ows-Nutzer seit Jahr­zehnten Programme und Inhalte ansteuern. Microsoft hat inzwischen zwar ein Update angekündigt, das Verbesserungen bringen soll. Doch das von vielen vermisste Start­menü wird es nach derzeitigem Stand nicht zurück­bringen.

Zurück zum Bewährten

Notebooks und Ultra­books Test

Installation. Das Installations­programm von Classic Shell ist eng­lisch­sprachig.

Das quell­offene Programm Classic Shell hilft, die Ungereimtheiten von Wind­ows 8 zu beheben. Die Installation ist nicht schwer: Das Installations­programm von der Anbieterseite laden und auf dem PC ausführen, ein paar Mal auf „Next“ und dann auf „Install“ klicken, fertig. Danach ist der Rechner so einge­stellt, dass er beim Einschalten die Kacheln über­springt und gleich mit der Desktop-Ansicht startet. Und dort gibt es nun am gewohnten Ort links unten wieder das Start­menü. So weit, so einfach.

Einrichtung für Fort­geschrittene

Notebooks und Ultra­books Test

Start­menü. Classic Shell bringt das Start­menü zurück auf den Desktop.

Doch wird der Nutzer bei der Arbeit mit Wind­ows 8 weiterhin auf die ungeliebte Kachel­oberfläche zurück­geworfen. Der Grund: In den System­einstel­lungen sind verschiedene Dateiformate mit bestimmten Wind­ows-Apps verknüpft. Klickt der Nutzer auf dem Desktop doppelt auf eine Fotodatei, wird sie auto­matisch in einer Foto-App geöffnet, nach deren Verlassen der Nutzer sich wieder in der Kachel­ansicht findet. Um dies zu ändern, sind gewisse Wind­ows-Kennt­nisse nötig. Eine Anleitung finden Sie unter: www.test.de/classic-shell.

test-Kommentar: Classic Shell bringt die von früheren Versionen gewohnte Bedienlogik auf Wind­ows-8-Rechner. Für die perfekte Einrichtung sind Wind­ows-Kennt­nisse erforderlich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 123 Nutzer finden das hilfreich.