Notebooks, gebraucht Test

Gute Displays, starke Akkus und robuste Tastaturen: Business-Notebooks sind die Arbeitstiere unter den mobilen Rechnern. Zuverlässige Technik ohne Schnörkel. Neue Business-Notebooks kosten allerdings schnell 2 500 Euro und mehr. Alle drei bis vier Jahre tauschen die Firmen ihre Hardware aus. Spezielle Onlinehändler verkaufen gebrauchte Firmengeräte für etwa 300 bis 500 Euro. Eine Chance für Schnäppchenjäger? Die Stiftung Warentest hats ausprobiert. Ergebnis: Business-Notebooks aus zweiter Hand lohnen meist nicht. Preisgünstige moderne Notebooks leisten mehr und sind kaum teurer.

test nennt Details.

Im Test: 10 gebrauchte Business-Notebooks für 320 bis 510 Euro gegen drei neue Billig-Notebooks bis 500 Euro. Exemplarischer Test.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2141 Nutzer finden das hilfreich.